Paare

Paartanzen ist nur eine von vielen möglichen Varianten im Tanzclub

 

Ob sie eher leistungsorientiert mit Spass im Turniersport unterwegs sind, oder ob sie sich sportlich mit Spass im Breitensport betätigen:


Spass haben alle unsere Paare an ihrem Hobby!

 


Sohpia und Jonas
Sophia Selbeck und Jonas Weindler

 

  • Startklasse: Hauptgruppe C Latein

  • Beginn des gemeinsamen Trainings:

  • Seit März 2016 ein Tanzpaar
  • Jonas trainierte früher bei der Wasserwacht regelmäßig als Rettungsschwimmer und fand später durch einen Freund, der ihm zum Training mitnahm, den Spaß am Tanzen
  • Sophia spielte vorher zehn Jahre Fußball in einer Mädchenmannschaft und kam durch den Schultanzkurs zum Tanzsport
  • Beide lernten sich in gemeinsamen Trainingseinheiten kennen und tanzen seitdem mit Freude und Motivation in den lateinamerikanischen Tänzen für den Tanzclub Blau- Gold Regensburg
  • Erstes Turnier: Landesmeisterschaft 2017 in Kolbermoor

  • Größter Erfolg: 2. Platz des Bayern Pokals D-Latein in München

  • Aufstieg in die C-Klasse: Januar 2019 in Königsbrunn (3. Platz und Aufstieg in die Leistungsklasse C- Latein)

  • Wir freuen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit mit unseren Trainern Rudi Grabon, Janina Beck und Andrea Weber und hoffen weiterhin auf Erfolge, Punkte und Platzierungen.

 

Axel Rösler

Andrea Rösler und Christian Plankl

Startklasse:    SEN I B Latein

Andrea tanzt seit vielen Jahren beim TC Blau Gold Regensburg. Irgendwann entstand bei ihr der Wunsch, Turniere zu tanzen. 2012 sammelte sie dann im Breitensportbereich  erste Erfahrungen, um 2016 nach einem Tanzpartnerwechsel in den Turniersport einzusteigen. Sie tanzt sowohl Latein- als auch Standardturniere.

Während des Studiums entdeckte Christian im Hochschulsport der Uni Regensburg das Tanzen für sich. Nach mehreren Kursen in den verschiedenen Tänzen wie Standard/Latein, Salsa sowie Tango Argentino und vielen weiteren Umwegen landete er im Freitagstraining des TC Blau-Gold. Dort begeisterte ihn die Trainerin Andrea Weber für die lateinamerikanischen Tänze.

 

2017 lernten sich Christian und Andrea dort kennen und beschlossen zusammen ins Turniergeschehen einzusteigen. Im Juni 2018 traten sie zu ihrem ersten gemeinsame Lateinturnier an -  und gewannen auch gleich.

 

Unsere größten Erfolge:

 2018:

  •  1. Platz bei den Münchner Turniertanztagen in der HGR II D-Klasse und 3. Platz in der HGR II C-Klasse Latein
  • 3. Platz bei der Bayer. Landesmeisterschaft in München in der HGR II D-Klasse Latein
  • 1. Platz im Bayernpokal

2019:

  • 1. Platz Mittelfränkisches Tanzsportwochenende in Fürth in der HGR II D-Klasse
  • 1. Platz bei der Bayer. Landesmeisterschaft in Weilheim in der HGR II D-Klasse und damit Bayerischer Landesmeister und Aufstieg in die C-Klasse, dort 2. Platz und Vizelandesmeister
  • 3. Platz Bayernpokal

2020:

  • 1 Platz bei der Bayer. Landesmeisterschaft in Weilheim in der SEN I C-Klasse und Aufstieg in die B-Klasse, dort 3. Platz

 

Wir freuen uns auf die anspruchsvollen Choreographien in der neuen Startklasse, die weiteren Trainingseinheiten und viele Turniere. Ein herzlicher Dank gilt allen unseren Trainern, insbesonders Andrea Weber.

 

 


Wittmann
Sabine Mayer und Günter Wittmann

Startklasse: C Standard

 

Größte Erfolge:

  • Gesamtsieger Bayernpokal Sen II D Standard 2016
  • Erster Platz Oberbayerische Tanzsporttage 2016, Senioren II D Standard
  • Erster Platz Neusäßer Herbstpokalturnier 2016, Senioren I D Standard
  • Erster Platz Frühlingsturnier, TSA d. TSV Unterpfaffenhofen-Germering 2017, Sen II D Standard
  • Dritter Platz Frühlingsturnier, TSA d. TSV Unterpfaffenhofen-Germering 2017, Sen II C Standard

 

Günter hat etliche Jahre in verschiedenen Tanzschulen und Clubs in ganz Bayern verbracht, wo allerdings keine Tanzpartnerin wirklich dauerhaft „kleben“ blieb. Sabine als langjähriges Blau-Gold-Mitglied war 2009/20010 bereits einmal in der D-Klasse Standard unterwegs, bevor ihr Partner verletzungsbedingt den Sport aufgeben musste. Glücklicherweise trafen sich beide in der Freitagsgruppe und beschlossen, zunächst im Breitensport ein wenig miteinander zu üben. Daraus wurde dann aber doch schnell eine Teilnahme am Turniertraining und 2016 dann auch der erste Turnierstart in den Sen II D Standard.

 

Im Club sind beide sowohl die, die immer da sind und konzentriert-fleißig üben, als manchmal auch die Klassenclowns, die für ein gutes Trainingsklima sorgen. Beide sind glücklich, wenn es im Training vorwärts geht und sie gefordert werden.

 

Als schönstes bisheriges Turniererlebnis empfinden beide ihren Aufstieg in die C-Klasse 2017. Beim Germeringer Frühlingsturnier mit offener Wertung und familiärer Atmosphäre wurde erst in der D-Klasse ein 1. Platz erzielt. In der C-Klasse wurde anschließend ein Treppchenplatz erreicht und die erfolderlichen Aufstiegspunkte eingesammelt.


Foto: Irene Böttcher
Sibylle und Thomas Aicher
Startklasse Sen II C Latein, Sen II D Standard

Etliche Jahre tanzten Sibylle und Thomas schon in Tanzkreisen der Tanzschulen Seidel und Loring,  als sie – vom Eifer und Erfolg des befreundeten Tanzpaares Böttcher angesteckt – ihnen zunächst auf Workshops und im Juni 2018 in den Tanzclub Blau-Gold nach Regensburg folgten. Dort wurden in der Breitensportgruppe von Franz Skupin die technischen Voraussetzungen geschaffen, dass die beiden Anfang 2019 in die Turniergruppen Standard und Latein wechseln konnten. Ein Jahr später wagten die Aichers in Ebersberg ihr erstes Turnier. Nach einem ersten Platz in der Klasse Senioren II D Standard und einem zweiten Platz in Latein folgte die Landesmeisterschaft Latein der Senioren in Weilheim am 2.2.20, die ihnen den Aufstieg in die Klasse Sen II C Latein bescherte. Jetzt heißt es: nur nicht nachlassen und weiter üben, üben, üben……


 

Neess
Bettina und Hartmut Neess

Startklasse: S Standard

Vor 18 Jahren belegten Bettina und Hartmut Neess ihren ersten Tanzkurs. Sie übten eifrig und konnten bald in der Lateinformation ihrer Tanzschule mittanzen. Die zahlreichen Show-Auftritte mit der Formation entfachten ihre – bis heute andauernde - Leidenschaft für den Tanzsport.

 

1997 haben Bettina und Hartmut Neess in einem Tanzclub erste Erfahrungen im Turniersport gesammelt. Im Laufe der Jahre reifte der Entschluss, als Einzelpaar Turniere zu tanzen. Im November 2006 war es dann soweit und sie bestritten ihr erstes Turnier im Standardtanzen in der Sen I D. Nach nur sieben Turnieren erfolgte im Juni 2007 der Aufstieg in die C-Klasse. Im selben Jahr gewannen sie den Bayernpokal und stiegen in die B-Klasse auf. Nur neun Monate später entschieden sie die Bayerische Landesmeisterschaft für sich, womit der Aufstieg in die A-Klasse verbunden war. Als besondere Erfolge in dieser Klasse sind der zweite (2009) und dritte (2010) Platz beim Bayernpokal hervorzuheben. Nach einem altersbedingten Startgruppenwechsel in die Sen II A gewannen Bettina und Hartmut Neess 2010 die Bayerische Landesmeisterschaft in ihrer neuen Altersklasse.

 

Nur ein knappes Jahr später wurden sie beim Turnier des Tanzclubs Blau Silber in Neumarkt von allen Wertungsrichtern in allen fünf Tänzen auf den ersten Platz gewertet und konnten damit einen grandiosen Aufstieg in die höchste Klasse feiern. In der aktuellen Startklasse Sen II S Standard konnten Bettina und Hartmut Neess auch schon einige gute Plätze bei internationalen Turnieren erreichen. Seit Januar 2014 starten die Beiden nun für den Tanzclub Blau-Gold Regensburg.


Collage Böttcher, Fotos von Blitznicht und Butenschön
Prof. Dr. Jörg und Irene Böttcher

Startklassen: Senioren III S Standard, Senioren III S Latein

„Wir möchten gerne schöner, aber auf keinen Fall Turniere tanzen!“ mit diesen Worten fragten Irene und Jörg Böttcher im Oktober 2016 bei Franz Skupin, dem Sportwart des Tanzclub Blau-Gold Regensburg an. Nach mehreren Jahren in einer renommierten Deggendorfer Tanzschule und ersten Ausflügen zu Technik-Workshops fanden sie so ihren Weg zunächst in den  Sonntags-Tanzkreis bei Eduard Kremen -  und waren sofort Feuer und Flamme für die Technikeinheiten sowohl im Standard – wie auch im Lateintanz. Bald durften die beiden auch in den Turniergruppen im Standardtanz bei Dragan Meshkov und  in der Lateinsparte bei Rudi Grabon trainieren.  Die Begeisterung für den Sport und der Ansporn ihrer Trainer und Vereinskollegen trug sie dann doch im Juni 2017 auf die Oberbayerischen Pfingstturniere in Unterschleißheim zu ihren ersten Turnieren.  Die sportliche, aber kollegiale Atmosphäre auf dem Turnierparkett überzeugte das Paar restlos. In den folgenden Monaten sammelten die beiden die notwendigen Punkte und Platzierungen  zum Aufstieg in die Sen II C Klasse: Der gelang im Standardbereich Mitte September 2017 in Leipzig und in der Lateinsparte Mitte Oktober 2017 in Ludwigsburg.  Unvergesslich wurde für sie die Bayerische Meisterschaft Latein Anfang Februar 2018 in Fürth: Sie wurden zweifacher Bayerischer Landesmeister – zuerst in der Sen II C-Klasse  und gleich im Anschluss daran in der Sen II B-Klasse. Damit stiegen sie in die Sen II B-Klasse Latein auf. Auch ein unerwarteter erster Platz bei einem Start beim internationalen Großturnier „Hessen Tanzt“  in Frankfurt am Main fiel in diese Zeit. Im Standardtanz zogen sie Anfang März 2018 bei den Bayerischen Landesmeisterschaften in Königsbrunn gleich. Nach einem sehr intensiven Trainingsjahr für die neuen Choreographien der B-Klasse in allen zehn Tänzen  erreichten Jörg und Irene Anfang Februar 2019 bei den Bayerischen Landesmeisterschaften Latein in Augsburg den Aufstieg in die A-Klasse. Die Seniorenklasse III A Standard erreichten sie punktgenau Anfang Mai 2019 in Erlangen. Mit Unterstützung ihrer Lateintrainer Rudi Grabon und Janina Beck gelang ihnen nun Anfang Februar 2020, zweieinhalb Jahre nach ihrem ersten Tanzturnier, bei den Bayerischen Landesmeisterschaften Latein in Weilheim als Bayerischer Meister der Senioren III A der Aufstieg in die Sonderklasse Senioren III S Latein. 2019 und 2020 wurden sie von der Stadt Regensburg im Rahmen der Sportlerehrung für ihre sportlichen Erfolge ausgezeichnet. Nach der coronabedingten Pause erreichten die beiden leidenschaftlichen Tänzer Anfang September 2021 bei den Bayerischen Landesmeisterschaften in Königsbrunn nach einer Bronzemedaille die Beförderung in die S-Klasse der Senioren III S Standard und wurden somit zum aktuell einzigen Regensburger „Doppel-S-Paar“. Glücklich freuen sich die beiden weiterhin auf viele, sehr viele Trainingsstunden.


Ettl
Marianne und Karl (Ben) Ettl

Startklasse: A Standard 

Beide geboren 1933 schwingen seit nunmehr 4 Jahrzehnten das Tanzbein!


Ihr Steckbrief:

Tanzkurs in einer Regensburger Tanzschule mit Tanzabzeichen (Bronze, Silber, Gold). Danach Eintritt in den TC Blau-Gold Regensburg, zuerst einige Jahre im Breitensport. Ab 1984 Turniertanzsport (Standard).

 

Erfolge:
1985 Bayerischer Meister (Sen. DI). Im Weiteren der Aufstieg bis in die A-Klasse.


Andere sportliche Tätigkeiten:
Aerobic (Marianne)
Basketball (Ben)
Skifahren, Bergsteigen, Wildwasserfahren (Marianne und Ben)