+++   14.12.2019 Weihnachtsfeier  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Paare

Paartanzen ist nur eine von vielen möglichen Varianten im Tanzclub

 

Ob sie eher leistungsorientiert mit Spass im Turniersport unterwegs sind, oder ob sie sich sportlich mit Spass im Breitensport betätigen:


Spass haben alle unsere Paare an ihrem Hobby!

 


Sophia Selbeck und Jonas Weindler

Startklasse: D Latein

Größten Erfolge: Zweiter Platz Bayernpokalturnier 2017 in Ingolstadt 

 

Sophia und Jonas begannen im März 2016 zusammen mit dem Tanzsport. Sophia spielte vorher zehn Jahre in einer Mädchenfußballmannschaft als Torfrau und fand durch den Schultanzkurs gefallen am Tanzen. Jonas engagierte sich bei der Wasserwacht und trainierte dort regelmäßig bei den Rettungsschwimmern. Durch einen Freund, der ihn zu einem Training mitnahm, wurde er auf das Tanzen aufmerksam. Beide lernten sich beim Tanzen kennen und mit Eduard fanden sie einen Trainer, der für sie eine Choreographie erstellte, um an Turnieren im Bereich Latein teilnehmen zu können. Anfang 2017 ist es nun so weit. Sie sind zu ihren ersten Turnieren gemeldet und wir hoffen, dass sich die vielen Übungsstunden auszahlen und den einen oder anderen Erfolg in ihren Steckbrief nachtragen dürfen. Viel Erfolg!!!!!


Prof. Dr. Jörg und Irene Böttcher

Startklasse: A Standard, A Latein

Nach mehreren Jahren in einer Tanzschule und ersten Ausflügen zu Technik-Workshops fanden Irene und Jörg im Oktober 2016 zum TC Blau-Gold. Auf Empfehlung von Franz Skupin fingen sie im Sonntags-Tanzkreis bei Eduard Kremen an und waren sofort Feuer und Flamme für die Technikeinheiten. Bald durften die beiden auch in den Turniergruppen der Standardsektion bei Dragan Meshkov und  in der Lateinsparte auch bei Rudi Grabon trainieren.

 

Die Begeisterung für den Sport trug sie im Juni 2017 auf die Oberbayerischen Pfingstturniere in Unterschleißheim zu ihren ersten Turnieren. In den folgenden Monaten sammelten die beiden die notwendigen Punkte und Platzierungen  zum Aufstieg in die Sen II C Klasse: Der gelang im Standardbereich Mitte September 2017 in Leipzig und in der Lateinsparte Mitte Oktober in Ludwigsburg. Anfang Februar 2018 wurden sie in der Lateinsparte zweifacher Bayerischer Landesmeister – zuerst in der Sen II C-Klasse  und gleich im Anschluss danach in der Sen II B-Klasse. Damit stiegen sie automatisch in die Sen II B-Klasse auf. Bei Standard zogen sie Anfang März bei den Bayerischen Landesmeisterschaften gleich, wo sie nach einem dritten Platz auf dem Treppchen mit der Nachricht vom Aufstieg in die B-Klasse überrascht wurden.

 

Nach einem sehr intensiven Trainingsjahr für die neuen Choreographien der B-Klasse in allen zehn Tänzen, erreichten Jörg und Irene Anfang Februar 2019 und somit eineinhalb Jahre nach ihrem ersten Tanzturnier bei den Bayerischen Landesmeisterschaften Latein den Aufstieg in die A-Klasse. Die Seniorenklasse III A Standard erreichten sie punktgenau Anfang Mai 2019 beim Mittelfränkischen Tanzsportwochenende in Erlangen. Glücklich freuen sich die beiden weiterhin auf viele, sehr viele Trainingsstunden.


Marianne und Karl (Ben) Ettl

Startklasse: A Standard 

Beide geboren 1933 schwingen seit nunmehr 4 Jahrzehnten das Tanzbein!


Ihr Steckbrief:

Tanzkurs in einer Regensburger Tanzschule mit Tanzabzeichen (Bronze, Silber, Gold). Danach Eintritt in den TC Blau-Gold Regensburg, zuerst einige Jahre im Breitensport. Ab 1984 Turniertanzsport (Standard).

 

Erfolge:
1985 Bayerischer Meister (Sen. DI). Im Weiteren der Aufstieg bis in die A-Klasse.


Andere sportliche Tätigkeiten:
Aerobic (Marianne)
Basketball (Ben)
Skifahren, Bergsteigen, Wildwasserfahren (Marianne und Ben)


Bettina und Hartmut Neess

Startklasse: S Standard

Vor 18 Jahren belegten Bettina und Hartmut Neess ihren ersten Tanzkurs. Sie übten eifrig und konnten bald in der Lateinformation ihrer Tanzschule mittanzen. Die zahlreichen Show-Auftritte mit der Formation entfachten ihre – bis heute andauernde - Leidenschaft für den Tanzsport.

 

1997 haben Bettina und Hartmut Neess in einem Tanzclub erste Erfahrungen im Turniersport gesammelt. Im Laufe der Jahre reifte der Entschluss, als Einzelpaar Turniere zu tanzen. Im November 2006 war es dann soweit und sie bestritten ihr erstes Turnier im Standardtanzen in der Sen I D. Nach nur sieben Turnieren erfolgte im Juni 2007 der Aufstieg in die C-Klasse. Im selben Jahr gewannen sie den Bayernpokal und stiegen in die B-Klasse auf. Nur neun Monate später entschieden sie die Bayerische Landesmeisterschaft für sich, womit der Aufstieg in die A-Klasse verbunden war. Als besondere Erfolge in dieser Klasse sind der zweite (2009) und dritte (2010) Platz beim Bayernpokal hervorzuheben. Nach einem altersbedingten Startgruppenwechsel in die Sen II A gewannen Bettina und Hartmut Neess 2010 die Bayerische Landesmeisterschaft in ihrer neuen Altersklasse.

 

Nur ein knappes Jahr später wurden sie beim Turnier des Tanzclubs Blau Silber in Neumarkt von allen Wertungsrichtern in allen fünf Tänzen auf den ersten Platz gewertet und konnten damit einen grandiosen Aufstieg in die höchste Klasse feiern. In der aktuellen Startklasse Sen II S Standard konnten Bettina und Hartmut Neess auch schon einige gute Plätze bei internationalen Turnieren erreichen. Seit Januar 2014 starten die Beiden nun für den Tanzclub Blau-Gold Regensburg.


Sabine Mayer und Günter Wittmann

Startklasse: C Standard

 

Größte Erfolge:

  • Gesamtsieger Bayernpokal Sen II D Standard 2016
  • Erster Platz Oberbayerische Tanzsporttage 2016, Senioren II D Standard
  • Erster Platz Neusäßer Herbstpokalturnier 2016, Senioren I D Standard
  • Erster Platz Frühlingsturnier, TSA d. TSV Unterpfaffenhofen-Germering 2017, Sen II D Standard
  • Dritter Platz Frühlingsturnier, TSA d. TSV Unterpfaffenhofen-Germering 2017, Sen II C Standard

 

Günter hat etliche Jahre in verschiedenen Tanzschulen und Clubs in ganz Bayern verbracht, wo allerdings keine Tanzpartnerin wirklich dauerhaft „kleben“ blieb. Sabine als langjähriges Blau-Gold-Mitglied war 2009/20010 bereits einmal in der D-Klasse Standard unterwegs, bevor ihr Partner verletzungsbedingt den Sport aufgeben musste. Glücklicherweise trafen sich beide in der Freitagsgruppe und beschlossen, zunächst im Breitensport ein wenig miteinander zu üben. Daraus wurde dann aber doch schnell eine Teilnahme am Turniertraining und 2016 dann auch der erste Turnierstart in den Sen II D Standard.

 

Im Club sind beide sowohl die, die immer da sind und konzentriert-fleißig üben, als manchmal auch die Klassenclowns, die für ein gutes Trainingsklima sorgen. Beide sind glücklich, wenn es im Training vorwärts geht und sie gefordert werden.

 

Als schönstes bisheriges Turniererlebnis empfinden beide ihren Aufstieg in die C-Klasse 2017. Beim Germeringer Frühlingsturnier mit offener Wertung und familiärer Atmosphäre wurde erst in der D-Klasse ein 1. Platz erzielt. In der C-Klasse wurde anschließend ein Treppchenplatz erreicht und die erfolderlichen Aufstiegspunkte eingesammelt.


Rainer Weller und Claudia Lehmann-Schmidkunz

Startklassen: Senioren II B Standard, Senioren II B Latein

Claudia hat in ihrer Jugend unter anderem Ballett, Jazztanz und Salsa ausprobiert. Bis zum Jahr 2000 tanzte sie Standard und Latein für den Tanzsportklub „Residenz Dresden“. Im selben Jahr zog Claudia nach Rio de Janeiro und widmete sich dort dem Samba. Rainer hat mit 28 Jahren das Tanzen in einer Tanzschule für sich entdeckt. Dort wurde es schnell langatmig; er wollte es genauer wissen und ist schließlich beim Tanzclub Blau Gold Regensburg gelandet. Zur Abwechslung ging es nach dem Standard- und Lateintraining an manchen Abenden in die Regensburger Stadt zum Salsa tanzen. Nach einem längeren Abschied aus dem Turniersport trainieren Rainer und Claudia seit September 2016 zusammen und haben sich im März 2018 wieder auf das Turnierparkett gewagt.


Nächste Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

14.12.2019 - 20:00 Uhr
 

Saalbelegungsplan

Hier klicken zum öffnen

 

Aktuell:

Salsa und Single-Latin enfällt wegen Krankheit!

Zu unseren Galerien